reflections

PLAN in Brasilien

Programmgebiete

Seit 1997 führt Plan Projekte im Nordosten Brasiliens durch und arbeitet mittlerweile mit rund 15.770 Patenkindern, deren Familien und Gemeinden in den folgenden Gebieten profitieren:

Maranhao
Das Programmgebiet nahe der Hauptstadt Sao Luís ist Sumpfgelände. In ihren undichten, schlecht belüfteten Häusern sind die Bewohner Insekten und Parasiten ausgesetzt. Oft bleibt während der Regenzeit Wasser in den Hütten zurück. Viele Kinder leiden an Malaria, Durchfall und chronischen Atembeschwerden. Strom und Trinkwasser in nächster Nähe sind nur selten vorhanden. Die meisten Erwachsenen sind arbeitslos, viele sind zudem durch Mangel- oder Fehlernährung geschwächt.

Pernambuco
Das Programmgebiet liegt im verarmten Nordosten Brasiliens an der Atlantikküste. Zuckeranbau ist trotz veränderter Weltmarktlage immer noch Haupterwerbszweig. Stehende Gewässer begünstigen die Verbreitung von Malaria, Dengue-Fieber, Hautinfektionen und Cholera. Viele Menschen finden nur saisonal Arbeit.

  Quelle: www.plan-pate.de


 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung