reflections

Indonesien

Einwohner 228,9 Mio. (Deutschland: 82,6 Mio.)
Lebenserwartung 70 Jahre (D: 79 Jahre)
Kindersterblichkeit* 34 von 1000 (D: 4 von 1000)
Pro-Kopf-Einkommen 1.420 USD (D: 36.620 USD)
Alphabetisierungsrate** Frauen 99%, Männer 99%
Landesfläche 1.922.570 qkm (D: 357.030 qkm)
Hauptstadt Jakarta
Landessprache Indonesisch
Religion Islam (88%), Christentum (8 %), Hinduismus, Buddhismus
*pro 1000 Lebendgeburten
**bei Jugendlichen (15–24 Jahre)

Geografie

Das indonesische Archipel mit über 13.660 Inseln erstreckt sich entlang des Äquators in Südostasien. Eine Vulkankette durchzieht die bevölkerungsreichsten Hauptinseln Sumatra, Java und Bali. Außer den östlichsten Inseln mit trockenem Klima herrscht tropisches Monsunklima vor

 

Situation heute

Unruhen zwischen den Völkern flammen immer wieder auf. Seit Oktober 2004 ist Susilo Bambang Yudhoyono Präsident der Republik Indonesien. Indonesien befindet sich in einem Wandlungsprozess, der 1997/98 durch einer Wirtschafts- und Währungskrise mit dem Sturz Suhartos (Mai 1998) begonnen hatte. Die Auseinandersetzungen zwischen Christen und Muslimen in Zentralsulawesi (seit 2000) und auf den Molukken (seit 1999) konnten im letzten Jahr durch Friedensabkommen eingedämmt, aber noch nicht beendet werden.

Nach einer Abstimmung erklärte sich das christliche Ost-Timor 1998 für unabhängig, woraufhin proindonesische Milizen und das Militär rücksichtslos gegen die Bevölkerung vorgingen. Im Mai 2002 wurde Ost-Timor unter Anerkennung Indonesiens unabhängig. Die Provinz Aceh war von der Flutkatastrophe (Tsunami) von 26.12.2004 besonders schlimm betroffen.

 

Situation der Kinder

Frühe Heirat, Kinderarbeit oder physische Gewalt in der Schule sind nur einige Kinderrechtsverletzungen in Indonesien.

 

Herausforderungen

Gesundheit
Die Gesundheitsversorgung ist unzureichend. Die Gesundheitsstationen sind schlecht ausgestattet. Der Mangel an sauberem Trinkwasser und Latrinen führt besonders bei Kindern zu vermeidbaren Krankheiten wie Malaria, Diarrhöe, Cholera und Typhus.

Bildung
Zwar ist der Schulbesuch kostenlos, aber die Eltern müssen für Schulmaterial und Uniformen aufkommen, was sich viele nicht leisten können. Viele Kinder verlassen daher vorzeitig die Schule, um durch Haus- oder Feldarbeit zum Familienunterhalt beizutragen.

Lebensumfeld
59 Prozent des Staatsgebiets sind mit Wald bedeckt. Die Abholzung des tropischen Regenwaldes für den Export sowie die Luft- und Wasserverschmutzung führen zu großen Umweltproblemen.


Es gibt zwei Jahreszeiten: Regen- und Trockenzeit. Die Temperaturen liegen in den Niederungen bedingt durch die Lage am Äquator das ganze Jahr über bei rund 26°C mit bis zu 90% Luftfeuchtigkeit im Sommer.
Photobucket
Photobucket
Photobucket


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung